Unsere Haut ist so einzigartig wie wir selbst!

Finden Sie mit AURI PRETIUM heraus, welches die perfekte Pflege für Ihre Haut ist!

Alles eine Frage des Hauttyps? Nein, des Hautzustandes!

Wieso es heutzutage nicht mehr ausreicht, Hautpflege nur über Hauttypen zu definieren.

Aus unserer langjährigen Erfahrung und täglichen Arbeit mit unseren Kunden und an der Haut, können wir sagen, dass die klassischen, genau schematisierten Hautbilder heute kaum noch existieren! Das ist auf verschiedene innere und äußere Faktoren zurückzuführen:

Hautzustände erkennen,
gezielt behandeln!

Unser Hauttyp kann sich im Laufe der Jahre verändern. Während viele Jugendliche an fettiger Haut leiden, wird die Haut mit fortschreitendem Alter immer trockener. Schon im Alter von Ende zwanzig setzt ein langsamer Alterungsprozess der Haut ein. Unsere Haut kann weniger Feuchtigkeit speichern, die Talg- und Schweißdrüsen verlieren an Intensität und die Fähigkeit der Hauterneuerung lässt nach. Die Haut verliert an Volumen und Dichte und wird trockener. Daher ist die richtige Pflege schon im jungen Alter enorm wichtig! Die gesunde und faltenfreie Haut bleibt dadurch länger erhalten.

Umso wichtiger ist es, aktuelle Hautzustände zu erkennen und bei der Wahl der Behandlungsmöglichkeiten und Produkte zu berücksichtigen!

AURI PRETIUM PARTERINSTITUTE helfen Ihnen, Hautzustände zu erkennen und erfolgreich zu behandeln.

Hauttypen und Hautzustände im Überblick.

Finden Sie heraus, welche Pflege die richtige für Sie ist.

Fragt uns jemand nach unserem Hauttyp, so fällt uns die Antwort meist nicht leicht. Fettig? Nein, auf keinen Fall! Trocken? Vielleicht. Empfindlich? Sind wir nicht alle ein wenig empfindlich? Wer seinen genauen Hauttyp bestimmen möchte, hat es oft nicht leicht. Dabei ist die richtige, genau auf das Hautbild abgestimmte Pflege so wichtig, damit wir uns in unserer Haut rundum wohlfühlen.

Wie bereits weiter oben erklärt, haben viele innere und äußere Faktoren dazu geführt, dass die Einteilung nach klassischen Hauttypen immer schwieriger fällt und man dazu immer noch den aktuellen Hautzustand beachten sollte.

Um Sie bestmöglich zu unterstützen, führen wir neben der klassischen Einteilung nach Hauttypen, ebenso die häufigsten Hautzustände auf. 

Sollten trotzdem Fragen auftauchen oder Sie sich unsicher sein, hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

susan-wilkinson-R_bv0S9MC8c-unsplash (1)

Normale Haut

Merkmale: feine Poren, elastisch, widerstandfähig, glatt und eben, keine Unreinheiten, rosiger, frischer Teint
brad-helmink-8EFA86nI6yg-unsplash

Trockene Haut

Merkmale: feine Poren, Neigung zu Rötungen, Faltenbildung (vorzeitig), Spannungsgefühl, spröde und rissig, uneben, stellenweise leicht rau und schuppig
sonika-agarwal-DyyPIdim9lY-unsplash

Fettige Haut

Merkmale: fettige, ölige und glänzende Hautoberfläche, vergrößerte Poren, dicker als normale Haut, oft blass oder fahl, neigt zu Unreinheiten auch außerhalb der T-Zone
vwho-s-denilo-c_PvAw2smTk-unsplash

Mischhaut

Merkmale: öliger Glanz (T-Zone), vergrößerte Poren (T-Zone), Unreinheiten (T-Zone), die Wangenpartie ist eher trocken, Hautempfindlichkeiten

Neben den vier klassischen Hauttypen unterscheidet man noch zwei weitere:

nico-frey-JfknhSgANFQ-unsplash

Sensible Haut

Merkmale: Irritationen, Pickelchen, Spannungsgefühl, Brennen, Juckreiz, Rötungen, wirkt fleckig, Neigung zu Couperose
mathilde-langevin-TFV9EPdYOaw-unsplash

Reife Haut

Merkmale: Falten an Augen, Mund und Stirn; raue, trockene, schuppige Stellen; Pigmentflecken, Neigung zu Couperose, Elastizitätsverlust, Hautempfindlichkeiten

Die häufigsten Hautzustände, was Sie darüber wissen sollten
und wie man sie am besten behandelt:

Bevor wir im Folgenden auf die häufigsten Hautzustände eingehen, möchten wir an der Stelle gerne erläutern, wie Sie über die Heimpflege hinaus, Ihren Behandlungserfolg um ein Vielfaches steigern können.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, möglichst vielen Menschen zu einem besseren Hautgefühl zu verhelfen, damit diese sich rundum wohl und zufrieden fühlen.

Um dies zu garantieren, haben wir nicht nur eine effektive Hautpflege mit hochwirksamen Inhaltsstoffen entwickelt, sondern ein hocheffizientes Behandlungskonzept: das synergetische AURI PRETIUM SKIN CONCEPT.
Dieses beinhaltet neben der AURI PRETIUM DAILY SKIN CARE, professionelle AURI PRETIUM TREATMENTS bei unseren zertifizierten Hautpflegeexperten. Mit unserem Konzept lassen sich Hautprobleme in Rekordzeit lösen und sichtbare Ergebnisse schon ab der ersten Behandlung erzielen.

Lassen Sie uns Hand in Hand den Weg gemeinsam gehen für ein völlig neues Haut- und Lebensgefühl.

Hier erfahren Sie mehr über unsere AURI PRETIUM TREATMENTS

jean-wimmerlin-dcasj22jmCk-unsplash

Narben

Vielen Menschen, die von einer Akne-Erkrankung mit entzündeten Pickeln und Pusteln betroffen sind oder waren, sind die Zeichen dieser Erkrankung leider auch über die akute Phase hinaus ins Gesicht geschrieben.

Gerade bei schwereren Verläufen können deutlich sichtbare Aknenarben oder Pickelmale auf der Haut zurückbleiben. Neben den physischen Narben leiden Betroffene oftmals auch psychisch unter den Spätfolgen von Akne.

Zur täglichen Pflegeroutine mit der AURI PRETIUM DAILY SKIN CARE empfehlen wir ergänzend als gezielte Hilfe bei Akne unser ACNE CONTROL SERUM und PHYTO TONIC. Für noch mehr und schnelleren Erfolg legen wir Ihnen zudem unser ALTUM PLANT PEEL TREATMENT bei einem unserer Partnerinstitute nahe.

marina-reich-HYZLZYJfkIk-unsplash

Pigmentflecken

Pigmentflecken sind bräunliche, rötliche oder ockerfarbene Male auf der Haut, die nicht erhaben und damit nicht tastbar sind. Sie bilden sich oft an Stellen, die Licht und Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind (z.B. im Gesicht), können aber auch durch entzündliche Prozesse (Post-Akne) oder durch Veranlagung entstehen.
Hormone (Schwangerschaft; hormonelle Verhütungsmittel), Verbrennungen sowie diverse Erkrankungen und Medikamente begünstigen Pigmentstörungen, dessen Ursache die übermäßige Bildung des Hautfarbstoffes Melanin ist. Meist sind Pigmentflecken harmlos. Vorbeugend ist ein Lichtschutz angeraten, der sich selbstverständlich präventiv in unserer Tagescreme befindet. 

Wer neben dem Schutz vor neuen Pigmentflecken auch ein Übermaß an bestehenden Pigmentflecken wieder reduzieren möchte, sollte neben der täglichen Pflegroutine mit der AURI PRETIUM DAILY SKIN CARE gezielt zu folgenden Produkten greifen: ACNE CONTROL SERUM, PHYTO TONIC und O2 BOOSTER CREAM SPF30.

Darüber hinaus lassen sich noch schnellere und bessere Ergebnisse mit einem AURI PRETIUM TREATMENT bei einem Hautpflege-Experten erzielen.

marek-piwnicki-SWt9foSxF28-unsplash

Couperose / Rötungen

Empfindliche und dünne Haut, die vor allem bei äußeren Einflüssen wie trockene Heizungsluft, Kälte oder Hitze, Wasser und Sonneneinstrahlung mit Rötungen reagiert, bildet häufig auch vermehrt Äderchen im Bereich von Wangen und Nase. Zudem neigt die Haut gerne zu Irritationen, welche sich entzündlich verändern können. Schnelle Abhilfe schaffen hier Produkte, die die Haut beruhigen und das unangenehme Hautgefühl lindern wie unser O2 BOOSTER GEL und unsere SOOTHING MASK. Wer unter Rötungen und Couperose leidet, sollte neben der täglichen Pflegeroutine mit der AURI PRETIUM DAILY SKIN CARE diese beiden Produkte am besten immer parat haben.

Zusätzlich empfehlen Ihnen den Besuch eines AURI PRETIUM Hautpflegespezialisten für ein AURI PRETIUM TREATMENT. Dieser kann zudem Ihr Hautbild einschätzen und Ihnen gegebenenfalls auch die Konsultation eines Dermatologen anraten, um krankheitsbedingte Irritationen auszuschließen.

boris-misevic-ujyCirnnsBI-unsplash

Große Poren

Hautporen sind kleine Öffnungen, die in unzähliger Anzahl in der menschlichen Haut vorkommen. Durch die kleinen Kanäle kann der Körper Talg absondern und die oberste Hautschicht, die Hornschicht, geschmeidig halten sowie vor äußeren Umwelteinflüssen schützen. So sind Poren essenzieller Bestandteil für den hauteigenen Stoffwechsel und Schutzfilm der Haut. Doch, warum sind Poren bei manchen Menschen groß und bei anderen klein?

Tatsächlich entscheiden Gene und Hormone über die Größe der Poren. Aber auch fettige oder reife Haut kann vermehrt erweiterte Poren aufweisen. Fettige Haut neigt zum Beispiel zu größeren Poren, denn in den Ausgängen der Talgdrüsen können sich schneller Talg, Hautschuppen und Schmutz ansammeln. Die Folge: Die Pore verstopft und weitet sich. Ist die Pore erst einmal erweitert, zieht sie sich nicht von allein wieder zusammen. Regelmäßige Reinigung und verschiedene andere Methoden können allerdings helfen, das Hautbild wieder zu verfeinern. Vorbeugende Maßnahmen sollen außerdem helfen, große Poren zu vermeiden, bevor sie entstehen.

Bei großen Poren empfehlen wir Ihnen begleitend zur täglichen Pflegeroutine mit unserer AURI PRETIUM DAILY SKIN CARE folgende Produkte: ACNE CONTROL SERUM, PHYTO TONIC und SOOTHING MASK.

Darüber hinaus können Sie Ihren Behandlungserfolg mit einem AURI PRETIUM TREATMENT bei einem unserer Partnerinstitute nochmal deutlich steigern.

moises-santana-0IyZFQ9s8cw-unsplash

Trockenheit / juckende oder schuppige Haut

Bei trockener Haut ist die natürliche Fett- und Feuchtigkeitsregulation gestört. Die Haut wird rau und spröde, im Extremfall bilden sich Risse und Ekzeme und sie kann jucken. Besonders ältere Menschen leiden unter trockener Haut, da diese mit zunehmendem Alter weniger Feuchtigkeit produziert. Doch auch äußere Faktoren wie Kälte, Hitze, Sonneneinstrahlung sowie Mangelernährung, Erkrankungen und Medikamente, aber auch Stress und seelische Belastung können trockene Haut verursachen.

Die richtige Hautpflege, Schutz vor Sonne und trockener Heizungsluft, eine ausgewogene, gesunde Ernährung, ausreichend Flüssigkeit, ein rauchfreier und alkoholarmer Lebensstil und viel Bewegung an der frischen Luft können helfen, Fett und Feuchtigkeit zu bewahren. 

Neben der täglichen Pflegeroutine mit der AURI PRETIUM DAILY SKIN CARE freut sich Ihre Haut speziell über beruhigende und aufbauende Produkte wie diese: O2 BOOSTER GEL, BALANCING TONIC, SOOTHING MASK, YOUTH CONTROL CREAM und YOUTH CONTROL SERUM.